VoiceArt

VoiceArt - 25 Jahre

VoiceArt –  seit 1993 singt dieser Chor mit begeisternden Sängerinnen und Sängern, die sich in den ersten 20 Jahren als Gospel Singers Langenfeld der Gospelmusik verschrieben haben. Ihr musikalisches Spektrum hat sich, mit der Namensänderung 2013 in VoiceArt, als facettenreicher und origineller entwickelt. Gerade die Mischung aus Pop-Klassikern, Gospelliedern und          a-capella -Stücken, aber auch begleitete Musikstücke werden zunehmend mit Choreo-Elementen erweitert, die sich ein eigenes Choreo-Team ausdenkt und manchen Zuschauer fragen lässt, welche Profis dahinterstehen. Unser Publikum ist berührt, begeistert, hat Spaß, ist aufmerksam, singt mit und erinnert sich an die Dinge, die mit dem ein oder anderen Lied verbunden sind. Diese Emotionen möchte VoiceArt mit seinen Interpretationen wecken. Abschalten vom Alltag, berieseln lassen von guter Laune, schönem Gesang, Humor – einfach die Musik sprechen lassen.

Feiern sie mit uns im Oktober 25 Jahre VoiceArt!

Eine Chronik der letzten 25 Jahre finden sie hier: Chronik 2018 – 1993

Chorleitung

Gregor Brück ist von Beginn an musikalischer Leiter von VoiceArt. Er kommt aus Duisburg und hat schon mit mehreren Chören den ein oder anderen Preis gewonnen. Unter anderem waren die Gospel Singers 1999 als Meisterchor vom Sängerbund NRW ausgezeichnet worden. Hauptberuflich als Kantor angestellt, hat sich Gregor Brück mit VoiceArt in ein musikalisches Genre begeben, das er mit Genauigkeit, hohem Anspruch und einer ausgewogenen Mischung zwischen Humor und Ernsthaftigkeit in eine professionelle Ebene bringt, die man hört. Er begleitet den Chor mit dem Stage-Piano mal virtuos, mal sensibel und schafft es den Chor auf den Punkt für Konzerte und Auftritte vorzubereiten.

Mitsingen bei VoiceArt

VoiceArt braucht Unterstützung. Wir achten auf eine Ausgewogenheit der Stimmen und es soll kein „Stimmlagen-Übergewicht“ entstehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Haben wir in der Stimmlage gerade freie Plätze, steht einer sofortigen Teilnahme nichts mehr im Weg. Ansonsten besteht die Möglichkeit über eine Warteliste zu einem späteren Zeitpunkt aufgenommen zu werden.

Jeder Interessierte kann 3 Mal mitproben, dann wird bei Gregor Brück und einem Vorstandsmitglied kurz vorgesungen, ob die Stimmlage auch richtig ist, der man sich zugeordnet hat.

Derzeit suchen wir Stimmen für:  Bass

Probenzeit/Probenort: Montags 20.00 – 22.00 Uhr,  Räume der Schulakademie in der Pisma-Schule,  Fröbelstraße 25, 40764 Langenfeld